Wildromantische Bretagne

17.07.20 - 26.07.20
10 Tage
Preis: CHF 1997.00

Die bretonische Halbinsel ist das grösste Küstengebiet Frankreichs und zeigt sich voller Kontraste. Einmal wild und un-zähmbar, dann wieder lieblich und ver-träumt. Kilometerlange Sandstrände wech-seln mit wild zerklüfteten Felsklippen. An der Küste verzaubert uns der Atlantik, der in seiner vollen Wucht die Klippen umtost. Im Landesinneren sind es märchenhafte Waldabschnitte, romantische Blumenwie-sen, mittelalterliche Burgen und reizvolle Städte. Die Bretagne ist eine der sehens-wertesten Regionen Frankreichs, die dem Besucher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 1. Tag Freitag, 17. Juli

Brienz – Bourges

06.00 Uhr ab Meiringen (weitere Einsteigorte nach Absprache) – Brienz – Interlaken – Bern – Neuenburg – Val de Travers – Pontarlier – ins Burgund. Mittagshalt in Beaune. Durch eine malerische Gegend kommen wir nach Autun und weiter via Chateau Chinon und Nevers nach Bourges. Die Stadt besitzt eine der grössten gothischen Kathedralen Frankreichs.

 

2. Tag Samstag, 18. Juli

Bourges – Nantes

Weiterfahrt über Vierzon nach Montrichard, einem hübsch gelegenen Ort am Cher. Bei Tours erreichen wir den Flusslauf der Loire. Diese Gegend ist auch als «Garten Frankreichs» bekannt. Nach der Mittagspause in Tours geht unsere Reise an vielen Schlössern vorbei nach Saumur. Gegen Abend erreichen wir über Angers die historische Hauptstadt der Bretagne, Nantes.

 

3. Tag Sonntag, 19. Juli

Nantes – Vannes

Während einer Stadtrundfahrt durch Nantes lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sowie die Altstadt kennen. Weiterfahrt nach St- Nazaire. An der Loire-Mündung überspannt eine gewaltige Brücke den längsten Fluss Frankreichs. Danach besuchen wir den hübschen Ferienort La Baule, der als schönster Badeort Frankreichs gilt. Am Nachmittag kommen wir in die Sumpflandschaft «La Grande Brière». Hier steigen wir in gondelähnliche Boote und lassen uns durch ein Naturparadies aus Kanälen und Wasserläufen führen. Geniessen Sie dieses tolle Erlebnis. Gegen Abend erreichen wir Vannes, wo wir unsere Zimmer für die nächsten zwei Nächte beziehen.

 

4. Tag Montag, 20. Juli

Vannes und seine Inselwelt

Auf einer Führung entdecken wir Vannes, eine der reizvollsten Städte der Bretagne. Bekannt sind der Yachthafen, die vielen schönen Blumengärten unter der Stadtmauer, die Markthalle, die vielen Fachwerkhäuser sowie das alte Waschhaus und die Kathedrale. Am Nachmittag erwartet uns eine interessante Schifffahrt im Golf von Morbihan. Die einzigartige Inselwelt begeistert dank ihrer landschaftlichen Schönheiten. Gegen Abend Rückkehr nach Vannes.

 

5. Tag Dienstag, 21. Juli

Vannes – Douarnenez

Bei Carnac bestaunen wir auf einer Führung die einzigartigen Megalithfelder. Hier stehen mehrere Tausend Menhire. Es ist eine der welt- weit aussergewöhnlichsten Konzentrationen an aufgerichteten Steinen. Weiterfahrt ins Hafenstädtchen Quiberon, das auf der gleichnamigen Halbinsel liegt. Entlang der Côte Sauvage mit ihren herrlichen Sandstränden und wilden Felsformationen verlassen wir die schöne Halbinsel. Weiter geht es via Lorient – Quimper nach Douarnenez.

 

6. Tag Mittwoch, 22. Juli

Douarnenez – Tréguier

Heute besuchen wir die Halbinsel Crozon, sie gehört zum einzigen Naturpark in der Bretagne. Ihre Landschaften wechseln zwischen spektakulären Klippen, Heidelandschaften, türkisfarbenem Meer und sanften Stränden. Am Pointe du Pen-Hir, einer bekannten Landzunge mit Panoramablick, und am Pointe Espagnols legen wir Fotostopps ein. In Camaret-sur-Mer lädt der von farbenfrohen Häusern gesäumte Kai zum Flanieren ein. Hier machen wir den Mittagshalt. Weiterfahrt durch die bretonische Landschaft nach Tréguier, wo wir unsere Zimmer für die nächsten zwei Nächte beziehen.

 

7. Tag Donnerstag, 23. Juli

Rosa Granitküste

Heute legen wir einen ruhigen Tag ein. Wir unternehmen gemeinsam einen gemütlichen Spaziergang entlang der Rosa Granitküste bei Ploumanac’h. Am Nachmittag besteigen wir das Schiff beim Plage Trestraou und fahren zu den Vogelinseln, welche der bretonischen Küste vorgelagert sind. Vom Wasser aus betrachten wir die Insel Rouzic, die von knapp 17’000 Basstölpel- Pärchen bevölkert ist.

 

8. Tag Freitag, 24. Juli

Tréguier – Saint-Malo

Wir folgen der Nordküste der Bretagne über St- Brieuc zum Cap Fréhel, dessen steil abfallende Sandklippen hoch aus dem schäumenden Meer ragen. Geniessen Sie die grossartige Aussicht auf das Meer. Weiterfahrt in die alte Korsarenstadt Saint-Malo. Nach dem individuellen Mittagshalt treffen wir uns zu einem geführten Rundgang durch die Altstadt. Diese gehört wegen ihrer Lage vor der Küste, ihrer mächtigen Stadtmauer und des einheitlichen Stadtbildes zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten. Danach bleibt uns noch etwas freie Zeit.

 

9. Tag Samstag, 25. Juli

Saint-Malo – Nevers

Via Rennes fahren wir durch die grünen, hügeligen Landschaften der Mayenne – Le Mans – Tours – Bourges und gelangen am Abend nach Nevers.

 

10. Tag Sonntag, 26. Juli

Nevers – Brienz

Via Château Chinon – Besançon über die Vue des Alpes – Bern – Interlaken gelangen wir zurück nach Brienz.


 200717 9


Während der ganzen Reise übernachten wir in guten Mittelklassehotels. Sämtliche Zimmer mit Bad oder Dusche/WC und zeitgemässem Komfort.


 

Pauschalpreis

Fr.

1'997.—

Einzelzimmerzuschlag

Fr.

550.—

Annullationskosten/SOS-Versicherung

Fr.

57.—

Frühbucherrabatt bis 28.2.20

Fr.

35.—

 

Inbegriffene Leistungen

  • Fahrt mit modernem 5-Sterne Flück-Car
  • Doppelbesatzung Fahrer
  • Unterkunft im Doppelzimmer, HP
  • 8. Tag ZF
  • Kahnfahrt Grande Brière
  • Schifffahrten Golf von Morbihan und Rosa Granitküste
  • Führungen in Nantes, Vannes und Saint-Malo
  • Eintritt & Führung Megalithfelder

 

Währungen

Euro €

Kreditkarte


Dateien

Buchungsanfrage