Osttirol – Dolomiten

Kategorie: Kurzreisen
01.09.21 - 05.09.21
5 Tage
Preis: CHF 985.00

Eingebettet in einen Kranz von hohen, eisgekrönten Bergen und saftigen grünen Tälern liegt Osttirol – inmitten Österreichs Nationalpark Hohe Tauern und den einzigartigen Dolomiten. Sillian liegt am Fusse des Thurntalers, der sich mit 2400 m majestätisch auftürmt und die Blicke der Gäste immer wie fast magisch auf sich lenkt. Die westliche Gemeindegrenze des Ortes ist zugleich auch schon die Staatsgrenze zwischen Österreich und Italien. Einen Fuss hat man hier fast schon in «Bella Italia», also im Südtirol.

1. Tag Mittwoch, 1. September

Brienz – Sillian

06.00 Uhr ab Interlaken (weitere Einsteigeorte nach Absprache) via Brienz – Brünig – Hirzel – dem Walensee entlang. Bei Landquart zweigen wir ab ins Prättigau und über den Flüelapass gelangen wir nach Zernez. Weiter geht es über den Ofenpass und durchs Münstertal nach Valchava zum Mittagshalt. Wir passieren die Grenze nach Italien und fahren durchs reizvolle Vinschgau mit seinen fruchtbaren Obstgärten. Vorbei an Meran – Bozen und Brixen gelangen wir ins Pustertal und erreichen Sillian.

 

2. Tag Donnerstag, 2. September

Lienz – romantisches Lesachtal

Kurze Fahrt nach Lienz, dem Hauptort Osttirols. Geniessen Sie den freien Aufenthalt im sonnenverwöhnten Städtchen mit südländischem Flair. Wir fahren über den Gailbergsattel, ein Pass der Oberdrauburg im Drautal mit Kötzschach im Gailtal verbindet. Weiter durchs romantische Lesachtal, welches am Fusse der Karnischen Dolomiten liegt und zum Bundesland Kärnten gehört. Über die karnische Dolomitenstrasse erreichen wir wieder unser Hotel.

 

3. Tag Freitag, 3. September

Kleine Dolomiten-Rundfahrt oder freier Aufenthalt

Der heutige Ausflug führt uns in die einmalige Bergwelt der Dolomiten. Über steil ansteigende Passstrassen, durch reizvolle Täler und über schöne Almböden fahren wir durch die grossartige Landschaft. Geniessen Sie den Halt am Misurinasee und den wunderschönen Drei-Zinnenblick. Im späteren Nachmittag Rückkehr nach Sillian. Ebenfalls besteht die Möglichkeit einen freien Tag zu machen und Sie geniessen z. B. einen Ausflug auf den Hausberg Sillians, den Thurntaler.

 

4. Tag Samstag, 4. September

Ausflug Antholzer See

Via Innichen – Toblach fahren wir in Richtung Bruneck. Bei Olang zweigen wir ins wunderschöne Antholzer Tal ab. Am Talende liegt inmitten des Naturparks Rieserferner Ahrn der blaugrüne, romantische Antholzer Wildsee. Wir geniessen den gemütlichen Aufenthalt am See oder umrunden diesen auf dem Erlebnispfad, einer leichten Wanderung. Anschliessend geniessen wir in einer Almhütte eine feine Jause.

 

5. Tag Sonntag, 5. September

Sillian – Brienz

Die Heimreise führt uns durchs Pustertal via Bruneck und dann über die Autobahn entlang der Brennerroute nach Innsbruck. Über die Arlbergroute gelangen wir zurück in die Schweiz.


Wir wohnen in einem gehobenen Mittelklassehotel in Sillian, eingebettet zwischen den Dolomiten und dem Grosslockner im Osttiroler Hochpustertal. Die Zimmer sind komfortabel und mit Bad oder Dusche/WC, Sat-TV, Radio, Telefon und WLAN ausgestattet. Gemütliche Stuben, ein lichtdurchflutetes Restaurant, eine herrliche Sonnenterrasse und eine ausgezeichnete Küche erwarten Sie. Das Hotel verfügt über einen grosszügigen Wellnessbereich mit Hallenbad und Saunen.


Pauschalpreis

Fr.

985.—

Einzelzimmerzuschlag

Fr.

145.—

Annullationskosten/SOS-Versicherung

Fr.

35.—

Frühbucherrabatt bis 30.4.

Fr.

25.—

 

Inbegriffene Leistungen

  • Fahrt mit modernem 5-Sterne Flück-Car
  • Flück-Reisebegleitung
  • Unterkunft im Doppelzimmer, HP
  • Mittagessen am 1. Tag
  • Jause am 4. Tag

 

Währung

Euro €


Dateien

Buchungsanfrage

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.