Apfelblüte im Südtirol

08.04.18 - 12.04.18
5 Tage
Preis: CHF 998.00

Das Südtirol ist ein Land voller Schönheiten und Gegensätze. Während die Dolomitenspitzen auch im Sommer von Schnee und Eis bedeckt bleiben, herrschen im Etschtal besonders milde Temperaturen. Wenn man sich nach langen Wintermonaten nach Duft und Blüten sehnt, wird dieser Traum im Südtirol erfüllt. Das historische Dorf Schenna liegt in einmaliger Sonnenlage am Hochplateau über der Kurstadt Meran. Eingebettet zwischen Weinbergen und Obstwiesen erstreckt sich die Gemeinde über sieben Ortsteile. Dank des mediterran angehauchten Klimas gedeihen im reizvollen Ferienort Palmen und Zypressen. Im weitläufigen Wandergebiet laden urige Almen und Berggasthöfe zur Rast ein.

1. Tag  Sonntag, 8. April

Brienz – Schenna

07.00 Uhr ab Interlaken (weitere Einsteigeorte nach Absprache) via Brienz – Meiringen – Brünig – Luzern – dem Walensee entlang. Via Feldkirch – durchs Klostertal – Arlberg nach Landeck. Wir zweigen ab ins Oberinntal und fahren über den Reschenpass. Danach weiter durchs Vinschgau via Schluderns – Meran nach Schenna.

2. Tag  Montag, 9. April

Spaziergang durch die Apfelblüte – Bozen

Am Vormittag besuchen wir einen Apfelbauer in Lana, der grössten Obstbaumgemeinde Südtirols. Auf einer Führung erfahren wir viel Wissenswertes über das feine Obst. Selbstverständlich können wir auch Äpfel versuchen. Kurze Fahrt nach Bozen zum freien Mittagessen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Schenna.

3. Tag  Dienstag, 10. April

Meran – Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Wir besuchen die Kurstadt Meran. Schlendern Sie durch die Laubengasse, welche zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten bietet. Mit ihren Bogengängen ist sie Mittelpunkt des alten Meran. Am Nachmittag besuchen wir die wunderschönen Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Hier sind Pflanzen aus aller Welt versammelt, Spazierwege schlängeln sich durch Wasser- und Terrassengärten den Hang empor, führen in den Sinnesgarten oder in den Japanischen Garten, auf Kakteenund Sukkulentenhügel.

4. Tag  Mittwoch, 11. April

Jaufenpass – Sterzing

Durchs schöne Passeiertal und über den imposanten Jaufenpass gelangen wir nach Sterzing. Geniessen Sie das schöne Städtchen Sterzing, das mit seinen Erkern, Türmchen und Hausschildern das Aussehen einer typischen Tirolerstadt hat. Sie haben Gelegenheit zum Einkaufen, Bummeln und zum freien Mittagessen. Via Penser Joch und durchs unbekannte Pensertal fahren wir zurück nach Schenna.

5. Tag  Donnerstag, 12. April

Schenna – Brienz

Durchs Vinschgau gelangen wir an die Schweizer Grenze und fahren weiter durchs Münstertal und über den Ofenpass. In Zernez machen wir den Mittagshalt. Über den Julierpass – via Chur – dem Walensee entlang – Luzern – Brünig fahren wir zurück ins Berner Oberland.


Wir wohnen in einem gehobenen Mittelklassehotel in Schenna mit wunderbarem Ausblick auf Schloss Schenna. Die liebevoll eingerichteten Zimmer sind ausgestattet mit eigenem Safe, TV, Föhn, Radio, Telefon, Hausschuhe und Bademäntel. Das lichtdurchflutete Hallenbad, der geräumige und gut ausgestattete Fitnessraum mit Blick auf die Gartenanlage sowie die Dampf- und finnische Sauna unterstützen den Entschleunigungsprozess. Die Beautyabteilung rundet das Verwöhnprogramm mit Massagen, Packungen und wirkstoffreichen Gesichts- und Körperpflegen ab (gegen Buchung und Bezahlung). Das Küchenteam verwöhnt Sie kulinarisch. Frische Produkte und leichte mediterrane Küche sind eine wichtige Basis für alle Kreationen.


Pauschalpreis

Fr.

998.—

Einzelzimmerzuschlag 

Fr.

120.—

Annullationskosten/SOS-Versicherung

Fr.

29.—

Frühbucherrabatt bis 31.1.

Fr.

25.—

  

Inbegriffene Leistungen

  • Fahrt mit modernem 5-Sterne Flück-Car
  • Unterkunft im Doppelzimmer, HP
  • Eintritt Gärten von SchlossTrauttmansdorff
  • Führung bei einem Apfelbauer
  • Eintritt Obstbaumuseum

 

Währung

Euro €


 

Dateien

Buchungsanfrage