Rundreisen Dänemark Island

Island mit Färöer-Inseln

Island, die Insel unter dem Polarkreis wird von einzigartigen Naturschauspielen geprägt: Schillernde Seen, hohe Wasserfälle, gewaltige Fjorde, grandiose Gletscher, feuerspuckende Vulkane, heisse Geysire fauchen aus brauner Erde. Die karge, herbe Schönheit des wilden Landesinnern bildet einen unverwechselbaren Kontrast zum saftigen Grün an den Küsten und den birkenbewachsenen Tälern. Diese Mischung, die kein anderes Land Europas in dieser Intensität zu bieten hat, macht denn auch den Reiz aus. Das Klima ist trotz der nördlichen Lage überraschend ausgeglichen, niemals heiss und selten richtig kalt. Die Rundreise um die Insel aus Feuer und Eis führt Sie mehrheitlich entlang der Ringstrasse zu vielen Sehenswürdigkeiten. Ein weiterer Höhepunkt ist der Aufenthalt auf den Färöer-Inseln, die unvergleichliche Natureindrücke in einer besonderen Landschaft bieten. Eine aussergewöhnliche Reise für Liebhaber des Nordens.

1. Tag Donnerstag, 6. Juli

Brienz – Kassel

06.30 Uhr ab Meiringen (weitere Einsteigeorte nach Absprache) via Brienz – Interlaken – Spiez – Thun – Bern nach Basel. Über die Grenze gelangen wir nach Deutschland und fahren via Karlsruhe – Frankfurt nach Kassel.

2. Tag Freitag, 7. Juli

Kassel – Kolding

Die Route führt uns durch die Lüneburger Heide und via Hamburg – Flensburg nach Kolding.

3 Tag Samstag, 8. Juli

Kolding – Fähre

Via Aalborg gelangen wir zum Fährhafen der Smyril Line und gehen an Bord der Norrøna.

4. Tag Sonntag, 9. Juli

Auf See – Färöer-Inseln

Geniessen Sie den Tag auf See. Das Abendessen nehmen wir an Bord ein, da die Fähre erst spätabends in Tórshavn anlegt. Zimmerbezug im Hotel.

5. Tag Montag, 10. Juli

Eysturoy – Streymoy

Heute geht es auf eine Rundfahrt über die Hauptinseln Eysturoy und Streymoy. Sie sehen den Naturhafen Saksun, die Schlucht in Gjógv, die Brücke über den Atlantik, Tjørnuvík und Toftir.

6. Tag Dienstag, 11. Juli

Vágar

Sofern das Wetter mitspielt, machen wir von Vestmanna aus eine traumhafte Bootsfahrt zu den Vogelklippen. Mit etwas Glück können wir, nebst anderen Seevögeln, auch Papageientaucher beobachten. Durch den Tunnel geht es auf die Nachbarinsel Vagar. Im kleinen Dorf Gasadalur scheint die Zeit stehengeblieben zu sein.

7. Tag Mittwoch, 12. Juli

Tórshavn – Fähre

Wir unternehmen einen geführten Spaziergang durch Tórshavn, die Hauptstadt der Färöer. Abends beginnt die Fährüberfahrt nach Island.

8. Tag Donnerstag, 13. Juli

Seyðisfjörður – Höfn

Am Vormittag erreichen wir Seyðisfjörður an der Ostküste Islands. Wir nehmen unsere deutschsprechende Reiseleiterin Karen Erla Erlingsdottir an Bord, die uns auf der Island-Rundfahrt begleitet. Die ersten Landschaftsbilder sind beeindruckend. Geniessen Sie die atemberaubenden Aussichten auf der Fahrt den zerklüfteten Ostfjorden entlang. Wir gelangen nach Höfn, am Rande des Vatnajökull. Der Vatnajökull ist der drittgrösste Plateaugletscher der Erde, er wird nur vom Inlandeis Grönlands und der Antarktis übertroffen.

9. Tag Freitag, 14. Juli

Höfn – Vík

Heute erleben Sie eine der schönsten Landschaften Islands, die vom grössten Gletscher Europas, dem Vatnajökull, geprägt wird. Wir unternehmen eine Schifffahrt auf der berühmten Gletscherlagune Jökulsárlón, in die immer wieder Eismassen abstürzen und als kleine Eisberge dem Meer zutreiben. Weiterfahrt in den Skaftafell-Nationalpark mit seiner üppigen Vegetation und dem Wasserfall Svartifoss. Durchs Lavafeld Eldhraun und die Sandwüste von Mýrdalssandur fahren wir nach Vík. Es ist der südlichste Ort und eines der reizvollsten Dörfer Islands. Eine malerische Kirche steht auf einem Hügel über dem Ort, im Hintergrund breitet sich der Mýrdalsjökull-Gletscher aus.

10. Tag Samstag, 15. Juli

Vík – Reykjavík

Etwas ausserhalb von Vík liegt Kap Dyrhólaey, der südlichste Zipfel Islands. Es ist bekannt für den riesigen natürlichen Torbogen, den der Atlantik mit seiner stetigen Brandung ausgehöhlt hat. Hier finden zahlreiche Vogelarten paradiesische Brutbedingungen. Auf der Strasse entlang der Südküste beeindrucken uns die Wasserfälle und das fruchtbare Tiefland Südislands. In Hvolsvöllur besuchen wir das interessante Lava-Center. Ein Höhepunkt des heutigen Tages ist der Gullfoss, der «Goldene Wasserfall». Er befindet sich in der Nähe von zahlreichen Geysiren, wie z.B. Strokkur, dessen Fontäne bis 35 m in die Höhe schiesst. Den Abschluss bildet der Besuch des historischen Nationalpark Thingvellir. Weiterfahrt nach Reykjavík.

11. Tag, Sonntag, 16. Juli

Reykjavík und Blaue Lagune

In der nördlichsten Hauptstadt der Welt lebt ungefähr die Hälfte der Bevölkerung Islands. Auf einer Rundfahrt sehen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Parlamentsgebäude, der Dom sowie der raketenförmige Turm der Kirche. Am Nachmittag fahren wir über die eindrucksvollen Lavafelder der Halbinsel Reykjanes zur Blauen Lagune und geniessen ein unvergessliches Bad im warmen, tiefblauen und mineralreichen Wasser. Es besteht die Möglichkeit, den Nachmittag individuell in Reykjavík zu verbringen.

12. Tag Montag, 17. Juli

Reykjavík – Akureyi

Weiterreise zum nördlichen Teil der faszinierenden Insel mit seinen tief eingeschnittenen Buchten und Fjorden. In Viðimýri besichtigen wir die alte Grasdachkirche. Zudem besuchen wir den sehr schönen Museumshof Glaumbær. Der Bauernhof ist einer der am besten erhaltenen Höfe, die in der für Island typsichen Torfbauweise errichtet wurden. Weiterfahrt nach Akureyri. Die Metropole des Nordlandes liegt am Ende des 90 km langen Eyjafjörður. Wirtschaftlich und kulturell ist Akureyri nach Reykjavík die zweitwichtigste Stadt des Landes. Geniessen Sie den Abend im wunderschönen Hafenstädtchen.

13. Tag Dienstag, 18. Juli

Akureyri – Mývatn – Húsavík

Heute Fahrt zum Mývatn-See mit Halt beim majestätischen Goðafoss, dem «Wasserfall der Götter». Die Umgebung des Mývatn ist mit seinen bizarren Lavaformationen, Schwefelquellen und blubbernden Schlammlöchern eine der interessantesten Regionen Islands. Die Vielfalt vulkanischer Bildungen ist hier besonders stark ausgeprägt. Weiterfahrt ins hübsche Hafenstädtchen Húsavík. Der schön gelegene Küstenort mit seinen bunten Häuschen hat viel zu bieten. Sofern das Wetter und die See mitspielen, unternehmen wir eine Walsafari. Die Whale-Watching-Boote fahren in Richtung Polarkreis, wo gute Chancen bestehen, die Meeressäuger beobachten zu können.

14. Tag Mittwoch, 19. Juli

Húsavík – Egilsstaðir

Weiterfahrt zum Dettifoss, einer der gewaltigsten Wasserfälle Islands. Hier stürzen sich schäumende Wassermassen in ohrenbetäubendem Lärm in die Tiefe. Durch einsame und karge Lavalandschaften fahren wir nach Egilsstaðir.

15. Tag Donnerstag, 20. Juli

Egilsstaðir – Seyðisfjörður – Fähre

Rückfahrt nach Seyðisfjörður. Unser Schiff, die Norrøna legt um die Mittagszeit ab. Zwei Übernachtungen an Bord.

16. Tag Freitag, 21. Juli

auf See

Geniessen Sie zum Abschluss der Reise einen erholsamen Tag an Bord.

17. Tag Samstag, 22. Juli

Hirtshals – Hamburg

Frühstück an Bord der Fähre. Um die Mittagszeit erreichen wir Hirtshals. Ausschiffung und Weiterreise nach Hamburg.

18. Tag Sonntag, 23. Juli

Hamburg – Brienz

Bepackt mit vielen einzigartigen Eindrücken treten wir die Heimreise an.

  • Fahrt mit modernem 5-Sterne Flück-Car
  • gebuchte Zimmerkategorie, HP
  • Fährüberfahrten Hirtshals – Seydisfjördur retour in 2-Bettkabinen innen
  • Eintritte, Besichtigungen und Stadtrundfahrten gemäss Programm
  • Einheimische Reiseleitung auf den Färöern und Island

Während dieser Reise wohnen wir in guten Mittelklasshotels. In Island sind wir teilweise auch in einfacheren Hotels untergebracht. Doch die Zimmer sind sauber und freundlich

ID/Code: 2078275 230706I | Programmänderungen vorbehalten.

Highlights

  • Aufenthalt auf den Färöer-Inseln
  • einheimische Reiseleitungen
  • unvergleichliche Naturschauspiele
  • beeindruckende Landschaftsbilder

Wir sind gerne für sie da

info@flueck-reisen.ch

+41 33 952 15 45

Mo - Fr

08.30 – 11.30 Uhr & 13.30 – 17.00 Uhr

Termine & Preise

Dauer
Zeitraum
Unterbringung
Preis pro Person
18 Tage
Do. 06.07. - So. 23.07.2023
Pauschalpreis im DZ
Belegung: 2 Personen
ab CHF 5985.-

Kunden buchten auch