Kurzreisen Frankreich

Wildromantische Camargue

Der Himmel über der Camargue ist endlos weit, Land und Meer begegnen sich in einem ständigen Wechsel, Wind und Wasser sind allgegenwärtig. Die Region, im Deltagebiet zwischen der kleinen und grossen Rhone gelegen, ist einzigartig und steht unter Naturschutz. Frei lebende Pferde, Flamingos und unzählige Vogelarten prägen seit jeher das Landschaftsbild. Sonne und Sand, Salz- und Reisfelder spiegeln sich im Himmel und Meer wider. Die Camargue ist auch das Land von Festungen und Bauwerken, die man voller Bewunderung betrachtet. Auch Sie werden dem Charme dieser wilden, intakten Landschaften nicht widerstehen können.

1. Tag Freitag, 15. April

Brienz – Carnon

05.30 Uhr ab Meiringen (weitere Einsteigeorte nach Absprache) via Brienz – Interlaken – Spiez – Thun – Bern – Lausanne und entlang dem Genfersee gegen Frankreich. In Genf passieren wir die Grenze und fahren Richtung Lyon. Individueller Mittagshalt in der schönen Stadt. Anschliessend geht es weiter durchs untere Rhonetal via Valence – Montélimar – Nîmes erreichen wir Carnon am Rande der Camargue.

2. Tag Samstag, 16. April

Camargue

Heute erwartet uns die Reiseleitung zu einer Fahrt durch die Camargue. Über den malerischen Fischerhafen Le Grau-du-Roi gelangen wir zur befestigten Hafenstadt Aigues Mortes, die einst direkt am Meer lag. Durch Reisfelder und Stierweiden geht es weiter nach Saintes-Maries-de-la-Mer, der Hauptstadt der Camargue sowie Roma-Wallfahrtsort. Bummeln Sie dem Meer entlang und geniessen Sie die Zeit für ein feines Mittagessen. Am Nachmittag geht unsere Erkundungstour durch die Camargue weiter, bevor wir zum Abendessen bei einem Stierzüchter erwartet werden. Wir können hier echte Spezialitäten der Camargue kosten. Während einer Rundfahrt mit dem Leiterwagen haben wir Gelegenheit, die Stiere aus nächster Nähe zu beobachten. Zudem wird uns vieles rund ums Camargue-Pferd gezeigt – ein unvergessliches Erlebnis. Nach dem Abendessen Rückkehr zu unserem Hotel.

3. Tag Sonntag, 17. April

Schifffahrt auf dem Canal du Midi

Vormittags erwartet Sie ein Schiff zu einer unvergesslichen Fahrt auf dem Canal du Midi. Dieser romantische Wasserlauf verbindet das Mittelmeer mit dem Atlantik und gehört zum Weltkulturgut der UNESCO. An Bord wird Ihnen ein Kaffee serviert. Geniessen Sie diese einzigartige Atmosphäre. Zurück in Carnon haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung.

4. Tag Montag, 18. April

Carnon – Brienz

Über die Autoroute du Soleil fahren wir via Nîmes – Orange – Valence und weiter durch das Tal der Isère, das wegen der vielen Nussbaumplantagen bekannt ist. Bei Voiron nehmen wir das Mittagessen ein. Vorbei an der Grand Chartreuse – Genf – Lausanne – Bern zurück ins Berner Oberland.

  • Fahrt mit modernem 5-Sterne Flück-Car
  • Flück-Reisebegleitung
  • gebuchte Zimmerkategorie, HP
  • Reiseleitung am 2. Tag
  • Besuch Stierzüchter am 2. Tag
  • Schifffahrt Canal du Midi
  • Mittagessen am 4. Tag

Während dieser Reise wohnen wir in einem guten Mittelklassehotel am Hafen von Carnon. Das Hotel verfügt über ein Schwimmbad und ist ungefähr 10 Gehminuten vom Strand entfernt. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC.

ID/Code: 2066332 220415C | Programmänderungen vorbehalten.

Highlights

  • Schifffahrt auf dem Canal du Midi
  • Besuch bei einem Stierzüchter
  • Saintes-Maries-de-la-Mer

Wir sind gerne für sie da

info@flueck-reisen.ch

+41 33 952 15 45

Mo - Fr

08.30 – 11.30 Uhr & 13.30 – 17.00 Uhr

Termine & Preise

Dauer
Zeitraum
Unterbringung
Preis pro Person
4 Tage
Fr. 15.04. - Mo. 18.04.2022
Pauschalpreis im DZ
Belegung: 2 Personen
ab CHF 935.-

Kunden buchten auch