Erlebnisreisen Rundreisen Italien

Apulien – Italien pur

Im reizvollen Apulien entdecken wir ein zugleich typisches, romantisches und mystisches Italien. Die herrliche Küstenlandschaft, die zipfelmützigen Trullis in Alberobello sowie die Märchenwelt aus Tropfstein in den Castellana-Grotten werden Sie begeistern. Die Reise führt uns auch auf die Halbinsel Salento. Olivenhaine, Tabakfelder, Orangengärten, tiefe Schluchten sowie die schönste Küste der gesamten Adria runden das Bild dieser Reise ab. Erleben Sie unvergessliche Ferien im bezaubernden italienischen Stiefelabsatz.

1. Tag Freitag, 23. September

Brienz – Milano Marittima

06.00 Uhr ab Interlaken (weitere Einsteigeorte nach Absprache) via Brienz – Meiringen – Brünig auf die Gotthardroute. Bei Chiasso passieren wir die Grenze nach Italien und fahren via Mailand – Parma – Bologna an die Adria nach Milano Marittima.

2. Tag Samstag, 24. September

Milano Marittima – Torre Canne

Entlang der Küste geht es durch die Regionen Marken, Abruzzen und Molise Richtung Süden. Auf der linken Seite begleitet uns die Adria und auf der rechten die Ausläufer der Abruzzen. Über Bari steuern wir nach Torre Canne, wo wir in einem schönen Hotel unsere Zimmer für die nächsten drei Nächte beziehen.

3. Tag Sonntag, 25. September

Castellana-Grotten – Alberobello

Von heute an begleitet uns ein Reiseleiter auf unseren Ausflügen in Apulien. Wir besichtigen die Castellana-Grotten, eine der bedeutendsten Tropfsteinhöhlen Europas. Bestaunen Sie die Stalaktiten und Stalagmiten, die in Jahrtausenden von der Natur geformt wurden. Danach Weiterfahrt ins Herz von Apulien, nach Alberobello. Hier sehen wir die Trulli – die weiss gekalkten kegelförmigen Häuser sind charakteristisch und man glaubt sich in eine andere Welt versetzt. Am Nachmittag Fahrt via Locorotondo ins Hotel zurück.

4. Tag Montag, 26. September

Otranto – Cap Leuca

Der heutige Ausflug für uns auf die Halbinsel Salento. Wir besuchen die Hafenstadt Otranto. Die historische Altstadt ist umgeben von einer mächtigen Stadtmauer, entdecken Sie diese während einem Bummel durch die malerischen Gassen. Über die reizvolle Küstenstrasse erreichen wir die südlichste Spitze der Halbinsel. Beim Badeort Santa Maria di Leuca treffen das ionische Meer und die Adria zusammen. Auf dem Kap Punta Meliso dominiert der 47 m hohe Leuchtturm die Bucht. Dort befindet sich ebenfalls die Wallfahrtskirche Basilica Santa Maria. Rückfahrt durch das Landesinnere nach Torre Canne.

5. Tag Dienstag, 27. September

Torre Canne – Vieste

Am Vormittag besichtigen wir das Stauferschloss Castel del Monte. Das Schloss wurde aufgrund seines achteckigen Grundrisses und der acht gleichförmigen Türme berühmt. Danach kurze Weiterfahrt auf ein Landgut. Hier geniessen wir ein Mittagsvesper. Anschliessend fahren wir entlang dem Golf von Manfredonia und gelangen nach Vieste. Zimmerbezug für die nächsten vier Nächte im schönen Hotel in der Nähe des feinen Sandstrandes, am Stadtrand von Vieste.

6. Tag Mittwoch, 28. September

Gargano-Rundfahrt

Eine fast unberührte Natur mit traumhaften Küsten, Buchten und Landschaften erwartet uns. Nach dem Frühstück fahren wir nach Monte Sant’Angelo am Gargano, eine der ältesten und wichtigsten europäischen Pilgerstätten des Mittelalters. Die Überlieferung besagt, dass an diesem Ort der Erzengel Michael den Hirten erschienen ist. Das Bergstädtchen fasziniert uns auch durch die Bauweise seiner Häuser und gewährt uns einen herrlichen Ausblick. Weiterfahrt nach San Giovanni Rotondo, ein entzückendes Dorf mit antiken Wurzeln und weltberühmt für die Taten des heiliggesprochenen Paters Pio. Heute ist dieser Ort der drittmeistbesuchte Wallfahrtsort weltweit. Im Laufe des Nachmittags kehren wir nach Vieste zurück.

7. Tag Donnerstag, 29. September

Malerische Fischerdörfer und Foresta Umbra

Heute folgen wir der Küste und fahren nach Peschici und Rodi Garganico, zwei malerische Fischerdörfer, die auf einem Vorgebirge steil über dem Meer liegen. Heute sind in diesen kleinen Orten vor allem Fischfang und der Anbau von Orangen- und Zitrusbäumen von Bedeutung. Nun fahren wir durch die Foresta Umbria am Garganogebirge. Durch den prächtigen Buchenwald der Foresta Umbra, dem einzigen grösseren Wald Apuliens, fahren wir wieder zurück zum Hotel.

8. Tag Freitag, 30. September

Vieste und frei

Heute unternehmen wir einen gemütlichen Bummel durch den bekannten Ferienort. Es bleibt freie Zeit zum Einkaufen und natürlich darf das «Dolcefarniente» auch nicht zu kurz kommen. Den Nachmittag können Sie in der Hotelanlage oder am herrlichen Sandstrand geniessen.

9. Tag Samstag, 1. Oktober

Vieste – Lucca

Der adriatischen Küste entlang fahren wir Richtung Pescara. Auf der eindrücklichen Autobahn geht es über die Abruzzen gegen Rom. Via Orvieto und Florenz erreichen wir am Abend die toskanische Stadt Lucca.

10. Tag Sonntag, 2. Oktober

Lucca – Brienz

Entlang der Küstenautobahn fahren wir via La Spezia nach Genua und dann weiter nach Alessandria. Durchs Piemont gelangen wir ins burgenreiche Aostatal. Durch den Grossen St. Bernhard erreichen wir die Schweiz und fahren via Martigny – Vevey – Freiburg – zurück zu unseren Einsteigeorten.

  • Fahrt mit modernem 5-Sterne Flück-Car
  • Flück-Reisebegleitung
  • gebuchte Zimmerkategorie, HP
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vom 3. – 7. Tag
  • Sämtliche Eintritte und Führungen gemäss Programm
  • Mittagsvesper am 5. Tag

Auf der ganzen Reise wohnen wir in Hotels der gehobenen Mittelklasse. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Sat-TV, Telefon und Safe. In Torre Canne sind wir drei Nächte und in Vieste vier Nächte in eleganten, im mediterranen Stil erbauten Hotels untergebracht. Beide Hotels verfügen über ein Schwimmbad und sind direkt am Meer gelegen.

ID/Code: 2068011 220923 | Programmänderungen vorbehalten.

Highlights

  • lokale Reiseleitung in Apulien
  • Trullis in Alberobello
  • Altstadt von Otranto

Wir sind gerne für sie da

info@flueck-reisen.ch

+41 33 952 15 45

Mo - Fr

08.30 – 11.30 Uhr & 13.30 – 17.00 Uhr

Es konnten keine gültigen Termine gefunden werden. Bitte wenden Sie sich an unser Service-Center.

Kunden buchten auch